Sudan
Flagge
Regierungschef
Abdel Fattah Burhan
Bevölkerung
43 541 000
Christen
1 970 000
Hauptreligion
Islam
Staatsform
Republik


Überblick

Die Abspaltung des Südens hat vor allem für die afrikanischen Christen, die noch im Sudan leben, nicht viel gebracht. Kirchen, die sie immer besucht haben, werden geschlossen, ihre Leiter bedroht und verhaftet. Das politische Chaos im Land lässt sie im Ungewissen über die Zukunft. Trotzdem lassen sich einige Fortschritte verzeichnen: Für diejenigen, die den Islam verlassen, gibt keine Todesstrafe mehr.

Das Christentum erreichte den Sudan im 4. Jh. nach Christus. Fast tausend Jahre lang war das Land mehrheitlich christlich geprägt, wurde dann aber im 15. Jh. nach der Besetzung durch Muslime islamisiert.

Zur Situation der Christen

Christen, die grundlos verhaftet oder überfallen werden, Kirchen, die abgerissen, niedergebrannt oder geschlossen werden – die Verfolgung im Sudan ist intensiv, vor allem gegen afrikanische Christen und Christen muslimischer Herkunft. Die Kinder werden schikaniert und ihre Eltern müssen ihren christlichen Glauben oft vor ihnen verbergen, aus Angst, dass die Kinder sie verraten könnten. Sprechen sie mit einem Muslim über ihren Glauben, setzten sie sich dem Vorwurf der Blasphemie aus oder der «Anstiftung zum Religionswechsel».

Beispiele der Verfolgung 
  • 16. Januar 2020 – Drei Kirchen, die nach dem Brand am Abend des 28. Dezember wiederhergestellt worden waren, brannten erneut. Es handelt sich um Kirchen der Sudan Interior Church, der katholischen und der orthodoxen Kirche. Es bestehen keine Zweifel, dass die Ursache des Brandes krimineller Herkunft ist. 
  • April 2020 – Bis anhin drohte allen, die den Islam für einen anderen Glauben aufgeben, die Todesstrafe. 
Verfolgung in den fünf Lebenssphären 

Der Sudan fällt im Index dank des verminderten Drucks auf die Zivilbevölkerung zurück, weil die Regierung die Todesstrafe für Apostasie (Abkehr von der Religion) abgeschafft hat. Es wird jedoch einige Zeit dauern, bis sich auch die Denkweise ändert, wie uns die Beispiele im Bereich des sozialen Lebens zeigen. Die Kirchen, die zwangsweise geschlossen wurden, konnten bisher noch nicht wieder geöffnet werden.

Wichtigste Mechanismen der Verfolgung

Islamischer Extremismus, Totalitarismus

Christenverfolgung

Rang im Index: 
13
Rang im letztjährigen Index: 
7