16.07.2021 / Indien / news

Rajesh* hilft den verfolgten Christen in Indien schon seit über zehn Jahren. Die Pandemie, die für das Land ein schwerer Schlag ist, hat auch ihn als Partner von Open Doors hart getroffen. Da er die Gläubigen nicht besuchen konnte, nahm er zunächst per Telefon mit ihnen Kontakt auf. Dann leistete er Nahrungsmittelhilfe für Christen, die ihren Lebensunterhalt nicht mehr sichern konnten und keine staatliche Hilfe erhielten. Er hofft auf eine Welt ohne Corona, in der sich die Christen mit doppeltem Eifer für die Verkündigung des Evangeliums einsetzen.  

16.07.2021 / Bangladesh / news

Rubina, chrétienne d’origine musulmane du Bangladesh, a été mise à la porte de chez elle à cause de sa foi. Mais sa nouvelle famille en Christ ne l’abandonne pas.

13.07.2021 / Nigeria / news

Überfall auf christliches Internat ist die vierte Massenentführung 2021 allein im Bundesstaat Kaduna.

09.07.2021 / Indien / news

Vinita* ist eine indische Christin hinduistischer Herkunft. Seit ihrer Bekehrung vor kurzer Zeit stösst sie auf Feindseligkeit in ihrer Umgebung. Eines Tages wird ihre Schwester von Hindu-Extremisten angegriffen. Als Vinita sich einschaltet, wird auch sie verprügelt. Die Schwestern sind traumatisiert und bitten ihren Pastor, zu ihnen zu kommen und mit ihnen zu beten. Mit Stöcken bewaffnet kehren die Angreifer zurück und zerstören alles in Vinitas Haus, wobei die Frau des Pastors schwer verletzt wird. Es wird ihnen ärztliche Hilfe verweigert. Partner von Open Doors organisieren ihren...

02.07.2021 / Indien / news

Die Christen in Indien leben in ständiger Angst, da eine gewalttätige Kampagne mit systematischen Schikanen, Vergewaltigungen und Morden gegen sie geführt wird. Das zeigt ein Bericht der London School of Economics (LSE), der gestern veröffentlicht wurde. Open Doors ruft zum Gebet und zur weiten Verbreitung der Information auf.