Am 13. November 2016 wurde eine Benzinbombe auf das Gelände einer Kirche in Samarinda geworfen, der Hauptstadt der indonesischen Provinz Ostkalimantan. Dort waren einige Kinder, die nach dem Ende des Kinderprogramms draussen spielten, während der Gottesdienst noch andauerte. Alvaro, Trinity und Anita erlitten schwere Verwundungen, ein weiteres Mädchen erlag am nächsten Tag ihren Verletzungen.

Alvaro, Trinity und Anita erlitten schwere Verwundungen, ein weiteres Mädchen erlag am nächsten Tag ihren Verletzungen.

Alvaro, Trinity und Anita leiden bis heute körperlich und seelisch schwer an den Folgen des Anschlags. Sie haben Angst vor fremden Menschen, lauten Geräuschen oder vor ihrem eigenen Spiegelbild. Sie haben noch einen langen und schmerzvollen Weg zur Heilung vor sich. Bitte begleiten Sie die drei Kinder und ihre Eltern dabei mit Ihrem Gebet.

Durch Ihre Karten oder Briefe können Sie die Kinder und ihre Familien ermutigen und ihnen zeigen, dass Sie für sie beten. Bitte schreiben Sie bis Ende Juli 2018 den Kindern einzeln und wenden Sie sich persönlich an Alvaro, Trinity oder Anita. Sie können auch ihren Eltern schreiben, bitte machen Sie das eindeutig kenntlich.

Anita

Seit dem Anschlag hat Anita Angst vor dem Motorengeräusch, welches das Motorrad ihres Vaters erzeugt. Wenn ihr Vater die Zündung betätigt, rennt sie weg, weil der Lärm sie an die Explosion erinnert.

Alvaro

Vier Monate nach dem Bombenanschlag war er bereits 17 Mal operiert worden, darunter mehrere ein- bis zweistündige Eingriffe, bei dem unter Vollnarkose die Wunden gesäubert wurden. Alvaro schämt sich für seine Narben.

Trinity

Zur Behandlung ihrer Brandwunden im Gesicht und an anderen Körperstellen muss Trinity alle zwei Wochen eine schmerzhafte Behandlung über sich ergehen lassen. Seit dem Anschlag gerät sie schnell aus der Fassung.

Ideal sind Zeichnungen und Bilder, da die Kinder noch sehr klein sind. Gerne können Sie einige ermutigende Worte schreiben. Da die Kinder kein Englisch können und auch ihre Eltern nur wenig Englisch verstehen, wäre es schön, wenn Sie ihnen einige ermutigende Worte in der Landessprache Bahasa Indonesia schreiben würden.

Hierfür haben wir einige Sätze vorbereitet:

  • Tuhan memberkati  (Gott segne dich)
  • Tuhan Yesus sayang kalian  (Jesus liebt dich)
  • Kami mendoakan kalian  (Wir beten für dich)
  • Kalian berharga di mata Tuhan  (Du bist wertvoll in Gottes Augen)
  • Kamu cantik!  (Du bist schön! – Nur für Mädchen)
  • Kamu tampan!  (Du bist schön! – Nur für Jungen)
  • Kamu indah di mata Tuhan  (Du bist schön in Gottes Augen)
  • Kamu hebat!  (Du bist grossartig)
  • Tuhan punya rencana indah buatmu  (Gott hat einen wunderbaren Plan für dich)

Wenn Sie den Kindern darüber hinaus etwas mitteilen möchten, schreiben Sie bitte klar und deutlich in einfachem Englisch.

Schreibanleitung:
  • Stecken Sie die Postkarte in einen Briefumschlag und senden Sie diesen an unsere Adresse.
  • Schreiben Sie die Adresse von Open Doors nicht auf die Karten.
  • Legen Sie kein Geld bei.
  • Geben Sie Ihre Adresse nicht bekannt, nur Ihren Namen und Ihr Land.
  • Erwähnen Sie Open Doors nie.

Herzlichen Dank!

Infos August 2017

Aktiv werden (andere)