von 07.03.2021 bis 12.03.2021

Verfolgte Christinnen in Nordafrika – unterdrückt, aber stark!

Unsere diesjährigen Events «Frauen im Fokus» verliefen aufgrund von Corona anders als geplant. Doch wir sind dankbar, das Djilali am Sonntag 7. März in Frauenfeld und Schöftland aus erster Hand berichtete. Er erzählte darüber, dass gerade die Frauen in ihrem Umfeld besonders aktive Evangelistinnen sind, und das trotz grosser Gefahr!        Sie werden von der Gesellschaft unterdrückt weil sie Frauen sind, und wenn sie sich entscheiden Jesus nachzufolgen, erleiden sie durch ihr muslimisches Umfeld Verfolgung. Und doch bleiben diese Christinnen stark. Unser nordafrikanischer Redner Djilali meint: "Diese Stärke kommt aus dem Bewusstsein, dass in den Augen von Jesus die Frauen gleich wertvoll sind wie Männer. Das ist revolutionär in einer Gesellschaft, die ihnen täglich etwas anderes vermittelt." Diese Aussage beeindruckte sehr.

Wir sind überzeugt, dass nicht nur wir den Frauen der verfolgten Kirche etwas geben können, sondern dass auch wir viel von ihnen für unser eigenes Leben lernen können.

Wir führen jährlich Events durch, bei denen betroffene Frauen oder Frauen, die eng mit Betroffenen zusammenarbeiten, direkt und persönlich berichten. Sie zeigen das Leid dieser Frauen, aber auch die Hoffnung und den Willen, trotz allem im Glauben an Jesus treu zu bleiben. Nicht selten zeigen sie uns auch Möglichkeiten und Perspektiven für den Umgang mit unseren eigenen Herausforderungen auf.

Laden Sie uns ein für einen Event mit Referentin in Ihrer Gemeinde.

Kontakt: 
T 034 552 07 72       
E frauen@opendoors.ch

 

 


Rückblick Frauenevents 2020

 

Anfang März 2020 war Estela aus Kolumbien in der Schweiz und erzählte davon, wie sie selber Verfolgung erlebte und wie wunderbar Gott eingegriffen hat.

Durch die ausbrechende Corona-Krise waren die Anlässe nicht ganz so gut besucht, wie in anderen Jahren. Doch alle Anwesenden waren beeindruckt von dem äusserst bewegenden Bericht. Lesen Sie hier, wie der «Teufel» die Waffen abgab (PDF).