Indonesien
Flagge
Regierungschef
Joko Widodo
Bevölkerung
266 795 000
Christen
32 379 000
Hauptreligion
Islam
Staatsform
Republik


Überblick

Das vielseitige und größte muslimische Land der Welt pflegte noch bis vor kurzem einen toleranten Islam mit Minderheiten, die ihren Platz fanden. Doch die Bevölkerung ist verärgert über die herrschende Korruption und fürchtet den Einfluss der aus dem Nahen Osten zurückkehrenden IS-Kämpfer auf die Gesellschaft.

Es gibt aber auch ermutigende Anzeichen: indigene Volksangehörige müssen für ihre Identitätskarte in Bezug auf die Religionszugehörigkeit nicht mehr zwischen den sechs offiziellen Glaubensbekenntnissen wählen. Ungeachtet dieser Fortschritte haben Christen Schwierigkeiten, ihre Kirchen zu legalisieren. Auch sie sind gewalttätigen Angriffen islamischer Extremisten ausgesetzt.

Zur Situation der Christen

Christen der offiziell anerkannten Kirchen genießen die Freiheit, Gottesdienste zu feiern, dürfen sich aber dazu nicht frei äußern. In Großstädten wie Jakarta und Surabaya sind sie freier und können ihre Kinder christlich erziehen. In Gebieten allerdings, wo sie eine Minderheit bilden, werden ihre Kinder regelmäßig diskriminiert und ausgeschlossen. Christen mit einem muslimischen Hintergrund sehen sich vielen Anschuldigungen ausgesetzt. Viele vermeiden es, ihren Glauben zu offenbaren und leben isoliert und allein.

Beispiele der Verfolgung

  • 20. Oktober 2017 – Das 500-Jahr-Jubiläum zur Reformation, das im Kridosono-Stadion in Yogyakarta stattfinden sollte, wird von der lokalen Regierung unter dem Vorwand der «Wahrung des religiösen Friedens» abgesagt. 
  • 8. Mai 2017 – Der ehemalige christliche Gouverneur von Jakarta, Basuki Tjahaja Purnama (bekannt unter seinem Namen Ahok), wird wegen Blasphemie zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.
  • 13. November 2016 – In Samarinda auf Borneo erliegt die kleine 2-jährige Intan ihren schweren Verbrennungen, die durch den Molotow-Cocktail, der in den Hof der Kirche geworfen wird, wo sie und andere Kinder spielen. Drei weitere 2- bis 5-jährige Kinder werden ernsthaft verletzt.

Christenverfolgung

Rang im Index: 
30
Rang im letztjährigen Index: 
38