Malediven
Flagge
Regierungschef
Ibrahim Mohamed Solih
Bevölkerung
452 000
Christen
Einige Tausend
Hauptreligion
Islam
Staatsform
Islamische Republik


Überblick

Die Inselgruppe der Malediven ist streng muslimisch. Die Bevölkerung wird genau beobachtet, um jede Form von Opposition zu verhindern. Im September 2018 wurde Ibrahim Solih zum Präsidenten gewählt und im April 2019 gewann seine Partei die Mehrheit im Parlament. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass er größere Veränderungen im Land herbeiführen wird, ist seine Politik weniger autoritär als die seines Vorgängers.
 

Die Situation der Christen

  • Jeder Malediver ist zwangsläufig muslimisch. Wer den Islam verlässt, verliert seine Staatsbürgerschaft. Somit gibt es offiziell keine Christen. Die maledivischen Christen, die alle einen muslimischen Hintergrund haben, praktizieren ihren Glauben unter völliger Geheimhaltung. Wenn sie entdeckt werden, riskieren sie Gefängnis und die Todesstrafe. Der Druck ist so groß, dass sich viele dafür entscheiden, ins Ausland zu gehen.
  • Es ist verboten, christliche Literatur auf die Malediven zu bringen. Für manche Touristen ist es sogar schwierig, mit ihrer persönlichen Bibel einzureisen. Christliche Arbeitsmigranten aus Indien und Sri Lanka, die im Tourismussektor tätig sind, stehen unter strenger Überwachung. Es ist ihnen fast unmöglich, sich zu versammeln. Sie müssen sehr vorsichtig sein, weil sie Gefahr laufen, abgeschoben zu werden, wenn sie bei der Ausübung ihres Glaubens entdeckt werden. 
  • Auf den Malediven gibt es keine historischen Kirchen.
     

Beispiel der Verfolgung

Aus Sicherheitsgründen können wir keine detaillierten Angaben machen.

  • Im Jahr 2019 – Von ihrem Mann wegen ihres christlichen Glaubens verstoßen, muss eine Malediverin aus ihrem Land fliehen, ohne Möglichkeit zurückzukehren.
     

Andere religiös verfolgte Gruppen

Alle religiösen Minderheiten werden verfolgt.
 

Das «Gesicht» der Verfolgung

  • Die maledivische Gesellschaft lässt keinen Raum für den Ausdruck jedweden anderen Glaubens, da alle Religionen, außer der Islam, als Abweichung gelten. Der Druck nimmt in allen Lebensbereichen extreme Ausmaße an und ist so groß, dass selbst Ehepartner erst nach mehreren Jahren Zusammenleben herausfinden, dass sie beide Christen sind.
  • Die den internationalen Touristen vorbehaltenen Inseln sind von der Verfolgung ausgenommen. Das gilt allerdings nicht für christliche Arbeitsmigranten, die auf den Inseln in Hotels arbeiten. Sie müssen bei der Ausübung ihres Glaubens sehr vorsichtig sein.
     

Hauptmechanismen der Verfolgung

Islamischer Extremismus

Christenverfolgung

Rang im Index: 
14
Rang im letztjährigen Index: 
14