24.04.2015 /
Laos
/ news

Laos: Christlicher Glaube per Gesetz verboten

Die Christen im buddhistischen Laos erlebten während der ersten drei Monate dieses Jahres massive Unterdrückung. Dazu zählt ein deutlicher Anstieg der Verhaftungen, konstanter Druck vonseiten der Behörden und die Vertreibung vieler christlicher Familien aus ihrer Dorfgemeinschaft.

Im Februar 2015 wurden die Pastoren Bhaw* und Han Sy* inhaftiert. Sie hatten bei einem Hausbesuch für zwei Familienmitglieder gebetet, die schon lange unter einer hartnäckigen Krankheit litten. Wenige Tage danach hatte sich der Gesundheitszustand von beiden stark gebessert, wie ein lokaler Open Doors Kontakt bestätigte. Die Familie wendete sich daraufhin dem christlichen Glauben zu und erhielt viel Besuch von neugierigen Dorfbewohnern, die Näheres über ihren neuen Glauben erfahren wollten. Das rief die Behörden auf den Plan und brachte den beiden Pastoren den Vorwurf ein, die öffentliche Ordnung zu haben.

In der Provinz Xaisomboun übte ein Dorfältester massiven Druck auf fünf christliche Familien aus, ihren Glauben an Jesus abzulegen. Als diese sich weigerten, wurden sie ins Gefängnis geworfen. Bereits seit November 2014 befinden sich zwei christliche Leiter in Haft, weil sie das Evangelium verbreitet hatten.

30 Christen aus sieben Familien wurden im Januar aus ihrem Dorf in der Provinz Xayaboury verjagt. Dabei handelte es sich nach Open Doors Informationen um Christen, die sich erst vor kurzem vom Ahnenkult losgesagt hatten. Nachbarn hatten dies bemerkt und daraufhin die Polizei verständigt. Die betroffenen Familien leben jetzt bei Verwandten in anderen Dörfern.

In einem Bezirk der Provinz Houa Phan ist der Glaube an Jesus Christus sogar per Gesetz verboten. Wird jemand beim Ausüben christlicher Handlungen im privaten oder öffentlichen Rahmen beobachtet, so wird er aus der Gemeinschaft ausgeschlossen.

Open Doors unterstützt die vertriebenen Christen in Laos beim Neuaufbau ihrer Existenz, setzt sich für inhaftierte Christen ein und trägt durch vielfältige Schulungsprojekte und Verteilung christlicher Literatur zur Stärkung der lokalen Gemeinden bei.

*Namen aus Sicherheitsgründen geändert(Bild: Christen in Laos beim Bibelstudium)