15.11.2019 / Nordkorea / news
Vor etwas mehr als 30 Jahren blickte die Welt auf Deutschland: «Die Mauer», sichtbarstes Symbol der Trennung zwischen Ost und West, wurde eingerissen. Gerade in Bezug auf die Situation im geteilten Korea, in dessen nördlichem Teil Christen aufs Härteste verfolgt werden, gibt dieses Ereignis bis heute Hoffnung. Von vielen zuvor für unmöglich gehalten, vollzog sich das Ende der Teilung Deutschlands und Europas in atemberaubender Geschwindigkeit. Doch die zahlreichen Medienberichte liessen eines unerwähnt: Über viele Jahre hinweg hatten Menschen in aller Welt genau dafür gebetet. Im Jahr...
08.11.2019 / Irak / news
Das kurdische Volk ist vom Krieg geprägt. Die Kurden sind von vielen Konflikten im Nahen Osten betroffen. Ein Pastor verkündet ihnen das Evangelium, er braucht unser Gebet. Es vergeht kaum ein Tag, ohne dass die Begriffe «Kurde/kurdisch» in den Nachrichten erwähnt werden. Aber von Elia ist nie die Rede, obwohl seine Arbeit äusserst wichtig ist. Er ist Pastor einer kleinen Kirche im irakischen Kurdistan. Alle Mitglieder dieser Gemeinde sind wie er Christen muslimischer Herkunft. Regelmässig müssen sie den Standort wechseln, weil sie kein Kirchengebäude bekommen können. Elia hat eine...
01.11.2019 / Iran / news
Ebrahim Firouzi wurde am vergangenen 26. Oktober aus dem Gefängnis von Karaj entlassen. Doch er muss noch zwei Jahre Exil verbüssen in Sarbaz, einer benachteiligten Stadt nahe der pakistanischen Grenze. Die iranischen Christen freuen sich über die gute Nachricht: «Wir sind glücklich, dass Ebrahim Firouzi aus dem Gefängnis entlassen wurde. Bitte betet für unseren lieben Bruder, der über fünf Jahre in Haft war. Er wird bald den Rest seiner Strafe antreten: zwei Jahre internes Exil.» Ja, wir können uns mit unseren Geschwistern im Iran freuen. Mit ihnen danken wir all denen, die in diesen...
31.10.2019 / Nigeria / news
Wie das Trauma-Zentrum Leben verändert Nigeria ist eines der Fokusländer des diesjährigen Sonntags der verfolgten Kirche (SVK). Der Terror von Boko Haram im Nordosten des Landes sowie die Angriffe von Fulani-Kämpfern auf christliche Dörfer im Middle Belt haben den Christen in Nordnigeria stark zu­gesetzt. Die Christen brauchen dringend unsere Gebete und konkrete Unterstützung, um sie in dieser «dunklen Nacht» zu begleiten. Eine wichtige Antwort ist das Trauma-Zentrum (im Bild), das Open Doors kürzlich eröffnete. Das «Shalom Centre» nahm am 1. März 2019 den Betrieb auf, nachdem...
25.10.2019 / Algerien / news
Am 15. Oktober schlossen die algerischen Behörden die «Eglise du Plein Evangile» in Tizi Ouzou. Es war der nächste Schritt der Regierung im Rahmen ihres mutmasslichen Plans, alle protestantischen Kirchen im grössten Land Afrikas zu schliessen. Der langjährige Leiter der Gemeinde, Pastor Salah, lud am selben Tag die etwa 700 Gemeindeglieder zu einer letzten gemeinsamen Versammlung in der Kirche ein, um die Informationen über die bevorstehende Schliessung mitzuteilen. Die Gemeinde zählt zu den grössten Algeriens. Seit Anfang 2018 haben 17 Gemeinden von den Behörden einen Schliessungsbefehl...