22.03.2019 / Algerien / news
In dieser Zeit des politischen Wandels spielen die Christen in Algerien eine wichtige Rolle. Sie beten für ihr Land. Trotz wochenlanger friedlicher Demonstrationen in ganz Algerien ist der geschwächte Präsident Abdelaziz Bouteflika nicht bereit, die Macht abzugeben. Das Volk wirft ihm die Annullierung der Präsidentschaftswahlen vom 18. April vor. Damit wird sein Mandat über die Frist des 27. April hinaus verlängert und stürzt das Land in eine politisch unsichere Zukunft. «Seit Anfang Januar beten und fasten alle Kirchen in Algerien für ihr Land», sagt ein Christ, der anonym bleiben will...
18.03.2019 / news
Erst vor wenigen Tagen wurden mindestens 50 Menschen Opfer eines Anschlags auf zwei Moscheen in Neuseeland. Open Doors ist von dieser Gewalt gegen eine religiöse Gruppe tief betroffen. Burgdorf, 18.3.19 - Beim Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland starben mindestens 50 Muslime, die nichts anderes getan hatten, als von ihrem Recht der freien Religionsausübung Gebrauch zu machen. Open Doors ist erschüttert über diesen schrecklichen Angriff. Philippe Fonjallaz, Leiter von Open Doors Schweiz: «Wir prangern an, wenn Christen wegen ihrem Glauben verfolgt werden und von Angriffen betroffen...
15.03.2019 / Indien / news
Im vergangenen September haben wir die zweijährige Kampagne «Impact Indien» gestartet. Ab sofort haben Sie auf unserer Webseite die Möglichkeit, indische Christen mit kurzen Botschaften zu ermutigen. Machen Sie mit! Gerne möchten wir Ihnen Pastor Neelesh* vorstellen, dessen Geschichte an die von Hiob erinnert: er verlor seinen einzigen Sohn, seine Felder, seine Arbeitsstelle, sein Haus - aber er hielt an seinem Glauben fest und tut es bis heute. Noch immer arbeitet er als Pastor, obwohl er von seinen Nachbarn und seiner Gemeinschaft verfolgt wird. Pastor Neelesh erzählt von dieser...
08.03.2019 / news
Im Jahr 1977 wurde der 8. März von der UNO zum Internationalen Frauentag erklärt. Aus diesem Anlass möchten wir auf die Situation der Frauen der verfolgten Kirche aufmerksam machen. Doppelter Verfolgung ausgesetzt Aufgrund ihres Glaubens und ihres Geschlechts sind christliche Frauen doppelt von Verfolgung betroffen. Zum einen, weil sie in der überwiegenden Mehrheit der betroffenen Länder Männern gegenüber als minderwertig gelten und unter Diskriminierung und Ungleichheit leiden. Zum anderen wegen der Verfolgung, die sie aufgrund ihres Glaubens an Jesus erleben. Frauen haben unter...
01.03.2019 / Nordkorea / news
Das zweite Gipfeltreffen zwischen Kim Jong-Un und Donald Trump fand ein jähes Ende, da sich die beiden Nationen nicht auf eine nukleare Abrüstung Nordkoreas einigen konnten. Beten wir weiterhin für das Schicksal der nordkoreanischen Christen, das die politischen Fragen weit übersteigt. Diese Woche trafen sich die beiden Staatsoberhäupter von Nordkorea und von den Vereinigten Staaten während zwei Tagen in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. Auch wenn dieser Gipfel erfolglos geblieben ist, dürfen wir der Wirkung unseres Gebets gewiss sein. Negative Seiten • Unsere Partner in der...