09.12.2022 / Nigeria / news

Am 15. April 2014 entführte Boko Haram bei einem Überfall auf die staatliche Schule in Chibok im nigerianischen Bundesstaat Borno 276 Schülerinnen. Ende November gab die nigerianische Regierung bekannt, dass 11 Mädchen aus Chibok, begleitet von mindestens 21 Kindern, seit Juni dieses Jahres wieder in Freiheit sind. Da immer noch 96 junge Frauen in Gefangenschaft sind, ruft Open Doors zum Gebet für diese Familien auf und drängt die Regierung, in ihren Bemühungen nicht nachzulassen, bis alle freigelassen sind.

02.12.2022 / Kolumbien /, Irak / news

In Ländern, in denen Christen verfolgt werden, sind Kinder besonders gefährdet. Mit Ihrer Unterstützung setzt sich Open Doors dafür ein, ihre Zukunft zu verändern und ihnen neue Hoffnung zu geben. So bereiten sich die 15-jährige Valentina (Kolumbien) und die 12-jährige Mimi (Irak) auf das Weihnachtsfest vor. 

25.11.2022 / Vietnam / news

Drei Gemeindeleiter, Hung, Long und Viet (Decknamen), wurden letzten Monat in Zentralvietnam festgenommen. Den Behörden zufolge sollen die drei Christen Reis von anderen Dorfbewohnern gestohlen haben. Dabei handelt es sich um falsche Anschuldigungen, die einen triftigen Grund für die Vertreibung dieser Christen aus der Gemeinschaft liefern sollten. Heute sind die drei Gemeindeleiter im Gefängnis. Sie brauchen unsere Gebete!

18.11.2022 / Katar / news

In Katar findet die Fussball-WM 2022 statt. Dieses Land steht auch im Mittelpunkt des Sonntags der verfolgten Kirche (13. und 20. November), zusammen mit Afghanistan und Kolumbien. Beten wir für die rund 300'000 Christen in diesem kontrastreichen Land.

11.11.2022 / Indien / news

Das Oberste Gericht Indiens hat die Regierungen der Bundesstaaten Delhi, Uttarakhand und Uttar Pradesh aufgefordert, sofortige Massnahmen zu ergreifen, um «das im Land vorherrschende Klima des Hasses zu bekämpfen». Die indischen Christen begrüssen diese Anordnung angesichts der deutlichen Zunahme verbaler und physischer Gewalt gegen religiöse Minderheiten im Land.