15.03.2019 / Indien / news
Im vergangenen September haben wir die zweijährige Kampagne «Impact Indien» gestartet. Ab sofort haben Sie auf unserer Webseite die Möglichkeit, indische Christen mit kurzen Botschaften zu ermutigen. Machen Sie mit! Gerne möchten wir Ihnen Pastor Neelesh* vorstellen, dessen Geschichte an die von Hiob erinnert: er verlor seinen einzigen Sohn, seine Felder, seine Arbeitsstelle, sein Haus - aber er hielt an seinem Glauben fest und tut es bis heute. Noch immer arbeitet er als Pastor, obwohl er von seinen Nachbarn und seiner Gemeinschaft verfolgt wird. Pastor Neelesh erzählt von dieser...
08.03.2019 / news
Im Jahr 1977 wurde der 8. März von der UNO zum Internationalen Frauentag erklärt. Aus diesem Anlass möchten wir auf die Situation der Frauen der verfolgten Kirche aufmerksam machen. Doppelter Verfolgung ausgesetzt Aufgrund ihres Glaubens und ihres Geschlechts sind christliche Frauen doppelt von Verfolgung betroffen. Zum einen, weil sie in der überwiegenden Mehrheit der betroffenen Länder Männern gegenüber als minderwertig gelten und unter Diskriminierung und Ungleichheit leiden. Zum anderen wegen der Verfolgung, die sie aufgrund ihres Glaubens an Jesus erleben. Frauen haben unter...
01.03.2019 / Nordkorea / news
Das zweite Gipfeltreffen zwischen Kim Jong-Un und Donald Trump fand ein jähes Ende, da sich die beiden Nationen nicht auf eine nukleare Abrüstung Nordkoreas einigen konnten. Beten wir weiterhin für das Schicksal der nordkoreanischen Christen, das die politischen Fragen weit übersteigt. Diese Woche trafen sich die beiden Staatsoberhäupter von Nordkorea und von den Vereinigten Staaten während zwei Tagen in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. Auch wenn dieser Gipfel erfolglos geblieben ist, dürfen wir der Wirkung unseres Gebets gewiss sein. Negative Seiten • Unsere Partner in der...
22.02.2019 / Sri Lanka / news
In Sri Lanka geht die Verfolgung hauptsächlich von extremistischen buddhistischen Gruppen aus. Im vergangenen Jahr nutzten buddhistische Geistliche soziale Medien vermehrt gezielt dazu, Hass gegen religiöse Minderheiten im Land zu schüren. Und sie schrecken auch nicht davor zurück, zur Tat zu schreiten, wie das folgende Beispiel zeigt. Am 10. Februar marschierten vor einem Privathaus in Sri Lanka mehr als 20 junge Menschen auf, während drinnen ein christlicher Gottesdienst stattfand. Angeführt von drei buddhistischen Mönchen, bewarf der Mob das Haus mit Steinen und störte den Gottesdienst...
15.02.2019 / Kolumbien / news
Zwei Pastoren wurden innerhalb von sechs Monaten erschossen! Im Nordwesten Kolumbiens stehen die Christen unter Schock. Einige fliehen, andere wollen dem organisierten Verbrechen die Stirn bieten. Der Bundesstaat Antioquia im Nordwesten des Landes hat in den vergangenen Monaten eine beispiellose Eskalation der Gewalt erlebt. Ursache sind die Aktivitäten bewaffneter Gruppen von Kriminellen, die um die Kontrolle des Drogenhandels und der entsprechenden Anbaugebiete kämpfen. Die Ermordung zweier Pastoren widerspiegelt die schwierige Situation der Christen in dieser Gegend. Einige haben die...