30.09.2022 / news

Bruder Andrew, der Tausenden von verfolgten Christen weltweite diente, ist am Dienstag, dem 27. September, im Alter von 94 Jahren verstorben. Mit Glauben und Kühnheit folgte er Gottes Ruf. Er wird das von ihm gegründete Werk weiterhin inspirieren. Open Doors unterstützt seit über 65 Jahren verfolgte Christen.

23.09.2022 / Syrien / news

Alaa war Schreiner in Homs, in Syrien. Doch er musste vor dem Krieg fliehen. Als er nach al-Hwash vertrieben wurde, wandte er sich an die Küche der Hoffnung, um zu überleben. Seit er einen Mikrokredit erhalten hat, betreibt er sein eigenes Sägewerk und liefert weiterhin die warmen Mahlzeiten aus, die er zuvor erhalten hatte.

16.09.2022 / Syrien / news

Seit vier Jahren bereitet die Kirche Mar Elias in al-Hwash im Westen Syriens Mahlzeiten für alleinstehende und ältere Menschen zu. Für Nariman und Nazek, die für dieses Projekt verantwortlich sind, tut diese Kirche, die in ein Hoffnungszentrum umgewandelt wurde, weit mehr als nur die Überlebenden des Krieges zu ernähren.

09.09.2022 / Kamerun / news

Auf ihrer Reise nach Kamerun traf unser Team von Schweizer Frauen Christinnen aus dem Norden des Landes. Unter ihnen Amina* und Rebecca*, die schwer verfolgt werden. 
Die erste ist eine junge Christin mit muslimischem Hintergrund, die von ihrer Familie geschlagen und vor die Tür gesetzt wurde. Die zweite ist eine Mutter einer grossen Familie, deren Mann bei einem Angriff von Boko Haram vor ihren Augen getötet wurde. Ihr Zeugnis verdeutlicht die wachsende Unsicherheit sowie die Unfähigkeit einer Regierung, ihre Bevölkerung vor islamistischen Angriffen zu schützen.

02.09.2022 / Syrien / news

Ferial und ihre Familie erlebten die schlimmste Zeit des Syrienkriegs unter Bombenangriffen in Aleppo. Heute leben sie in Latakia. Sie haben ihren Frieden wiedergefunden und gehören einer Kirche an, die als Hoffnungszentrum fungiert und dank Ihrer Spenden lebensverändernde Unterstützung bietet.