10.12.2021 / Pakistan / news

In Pakistan werden den Christen oft die niedrigsten Aufgaben aufgezwungen. Diese Diskriminierung und die Meinung, durch die Berührung eines Unreinen beschmutzt zu werden, führten zum Tod von zwei christlichen Kanalarbeitern, Nadeem und Faisal.

03.12.2021 / Nigeria / news

Pastor Andrew wurde angegriffen, als er in Monguno (im Nordosten Nigerias) lebte, und einige Zeit später in Guyaku, wo er mit seiner Familie Zuflucht gefunden hatte. Er berichtet, wie die Christen seiner Gemeinde nach dem Angriff von Boko Haram in ihre Dörfer zurückkehrten und ihren Glauben ernster nahmen. Und wie die Gemeinde durch diese Schwierigkeiten wuchs und stärker wurde.

02.12.2021 / Iran / news

Alya (10) lebt im Iran, wo es als Verbrechen gilt, wenn ein Muslim Christ wird. «Ich kann euch mein Gesicht nicht zeigen. Das wäre gefährlich für mich und meine Eltern.»

Sie feiern zwar Weihnachten, aber im Geheimen: «In der Schule kann ich nicht sagen, dass wir Weihnachten feiern. Denn wenn sie merken würden, dass ich Christin bin, müsste ich meinen Glauben erklären – dass Christus nicht nur ein Prophet ist, sondern der Sohn Gottes. Sie würden es den Schulbehörden melden, und die können uns bestrafen, wie sie wollen.»

Da Alyas Geburtstag im Januar ist, hat die Familie einen...

30.11.2021 / Nigeria / news

Lage der Christen im Land laut Pastoren und Analysten unverändert dramatisch 
 

26.11.2021 / Turkmenistan /, Kasachstan /, Tadschikistan /, Usbekistan / news

Vor 30 Jahren wurde das Ende der Sowjetära mit dem Protokoll von Minsk besiegelt. Esther Adamo*, die für Open Doors in Zentralasien arbeitet, hat miterlebt, wie die Kirche nach dem Zusammenbruch der UdSSR entstand. Sie erzählt von der Erweckung in diesen Ländern und von der beginnenden Verfolgung der Christen als Folge der beunruhigten Regierungen.