20.05.2022 / news

Geben Sie verfolgten Christen Ihre Stimme!

Am 9. Juli von 16.00 bis 17.30 Uhr bietet sich in Bern die Möglichkeit, bei einer Kundgebung den verfolgten Christen eine Stimme zu geben. Wir sehnen uns danach, dass viele Schweizer Christen diese Gelegenheit nutzen. Seien auch Sie dabei! 

Die Verfolgung von Christen in vielen Ländern ist eine riesige Not, die zum Himmel schreit. Millionen von Jesusnachfolgern leiden, Tag für Tag. Auf ihnen lastet ein permanenter Druck, der fast nicht oder nur schwer zu ertragen ist. Wir dürfen nicht länger schweigen! 

Kundgebung «Wir schweigen nicht»

Am 9. Juli wird auf dem Bundesplatz in Bern unter dem Motto «Wir schweigen nicht» eine Kundgebung durchgeführt, um verfolgten Christen in der Öffentlichkeit eine Stimme zu geben. Wir hoffen, dass viele hundert Schweizer Christen daran teilnehmen! 

Christen, die Verfolgung persönlich erlebt haben, werden ihre Erfahrungen weitergeben. Mit 500 aufgestellten Holzkreuzen soll ein Massengrab symbolisiert werden. Für das Niederlegen von Rosen bei den Kreuzen und für anderes benötigen wir ganz viele Leute. «Kommt nach Bern und helft uns! Ihr werdet gebraucht!», ist der Aufruf des OK-Teams. 

Wir haben einen Traum

In den vergangenen Wochen konnten wir beobachten, wie sich viele mobilisieren liessen, um gegen den Krieg zu demonstrieren. Und in den Medien wurde darüber berichtet. «Oh, wenn das Gleiche doch auch geschehen würde, wenn zu einer Kundgebung gegen Christenverfolgung aufgerufen wird!», träumt Christian F., der Koordinator und Hauptverantwortliche des geplanten Anlasses. Weitere Mitveranstalter teilen diesen Traum.  

Engagieren Sie sich für die Verfolgten

Und Sie? Sind Sie auch mit dabei? – Dies ist DIE Gelegenheit, sich aktiv für die verfolgte Kirche zu engagieren! Damit dieser Anlass gelingen kann und auch die Medien darüber berichten, benötigen wir mehrere hundert Teilnehmende. 

Wir sind dankbar, wenn Sie weitere Christen mobilisieren und wenn Sie für diesen Anlass beten. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Kundgebung «Wir schweigen nicht».