08.02.2019 / Iran / news
Rushari, eine 65-jährige Christin, wurde im Iran zuhause verhaftet. Dann wurde sie zehn Tage lang intensiv verhört. Rushari Kamberi braucht unser Gebet. Sie ist noch tief aufgewühlt von dem, was sie in den Fängen der Behörden erlitten hat. An jenem Morgen kurz vor Weihnachten hatte sie in Karadsch vier christliche Freundinnen zu sich eingeladen. Sie freuten sich, beim Tee einen gemütlichen Moment miteinander zu verbringen. Plötzlich erschienen drei Agenten der Geheimpolizei. Alle Telefone wurden beschlagnahmt, das Haus durchsucht. Die Beamten konfiszierten auch die Bibeln und christliches...
01.02.2019 / Nigeria / news
Die Herausforderung ist politischer, aber vor allem geistlicher Natur. In Nigeria finden am 16. Februar die Präsidentschaftswahlen statt. Beten wir dafür, dass die Christen in Nord- und Zentralnigeria gehört werden. Ihre Situation ist dramatisch. Die Bilanz ist unmissverständlich: 90% der im vergangenen Jahr weltweit getöteten Christen sind Nigerianer! Diesen traurigen Rekord zeigt der Weltverfolgungsindex 2019 auf. Die Gewalt ist auf ihrem Höhepunkt. Können die Präsidentschaftswahlen eine Antwort auf die tiefe Not unserer Brüder und Schwestern geben? Weit über ihre religiösen, sozialen,...
25.01.2019 / Tadschikistan / news
Am 16. Januar wurde der Weltverfolgungsindex 2019 veröffentlicht. Damit will Open Doors auf die leidvolle Situation von Millionen verfolgter Christen in aller Welt hinweisen. Der 43-jährige Pastor Bahrom Kholmatov aus Tadschikistan ist einer von ihnen.   Tadschikistan nimmt auf dem Weltverfolgungsindex 2019 Platz 29 ein. Die stärkste Verfolgung von Christen geht von Regierungsbeamten aus, die im Auftrag der Zentralregierung dafür sorgen, dass die strengen Gesetze von den örtlichen Behörden und der Polizei umgesetzt werden. Sie führen Razzien bei Gottesdiensten durch, nehmen Christen...
18.01.2019 / news
Am Mittwoch wurde der Weltverfolgungsindex 2019 von Open Doors veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Liste von 50 Ländern. Sie thematisiert viele Herausforderungen, die unserer Gebete bedürfen. Der Index zeigt die Liste der 50 Länder, in denen es am gefährlichsten ist, Christ zu sein. Was sagt uns diese Rangfolge? Warum ist es wichtig zu beten? Das Evangelium stört! Wo immer es verkündet wird, gibt es Verfolgung. Ob in Ländern, die von einer Religion dominiert werden (5. Pakistan, 10. Indien) oder von einer Ideologie (1. Nordkorea, 27. China). Verfolgung geht Hand in...
11.01.2019 / news
Der Süden Marokkos ist die Heimat von Nadeen* (21) und Fatima* (20). Die beiden Studentinnen sind gut befreundet und haben schon viel zusammen erlebt. Und sie teilen ein gefährliches Geheimnis: ohne das Wissen ihrer streng muslimischen Familien folgen sie Jesus Christus nach. Als die beiden jungen Frauen vor ein paar Jahren zu Jesus fanden, erzählten sie ihren Familien sofort begeistert von ihrem neuen Glauben. Die Reaktion liess nicht lange auf sich warten: «Meine Familie war sehr wütend auf mich, und mein Vater schlug mich», erinnert sich Nadeen. Fatima erging es ebenso. Unter dem...